Dr. Oetker bringt neue vegane Ristorante Pizza raus

Ab März 2021 gibt’s die erste vegane Tiefkühlpizza von Dr. Oetker in den Tiefkühlabteilungen der Supermärkte. Alle Infos dazu findet ihr hier!

Dr. August Oetker Nahrungsmitt
24.Mrz 2021

Fans von Tiefkühlpizza aufgepasst! Dr. Oetker bringt im März 2021 mit der Ristorante Pizza Margherita Pomodori seine erste vegane Option in die Tiefkühlabteilungen der Supermärkte.

Endlich ist es so weit: Dr. Oetker hat sein Sortiment um eine rein pflanzliche Tiefkühlpizza erweitert. Das neue Produkt verspricht mit einem Belag aus Cocktailtomaten, marinierten Tomatenstückchen und einer auf Kokosöl basierenden würzigen Käsealternative vollen Ristorante-Genuss. Geschmacklich wird die Pizza durch grünes Kräuter-Pesto abgerundet. Die Qualität der veganen Ristorante erfüllt laut Hersteller die gewohnt hohen Ansprüche und auch die Zubereitung bleibt genauso unkompliziert. Durch die große grüne Kennzeichnung hebt sich die Verpackung der pflanzlichen Pizza optisch von den anderen Sorten ab, sodass es zu keiner Verwechslung kommen kann.

Neben pflanzlichen Puddings und der Creme VEGA als Alternative zu Crème fraîche bringt das Unternehmen mit der veganen Pizza ein weiteres tierleidfreies Produkt auf den Markt.

Dr. August Oetker Nahrungsmitt

Ihr habt Hunger auf Pizza bekommen? Hier findet ihr kreative Anleitungen, wie man aus allem eine vegane Pizza machen kann.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Vegane Supplements: Rocka Nutrition wird komplett vegan

Julian Zietlow von Rocka Nutrition hat bekannt gegeben, alle Produkte bis Ende 2021 auf vegan umzustellen. Hier erfahrt ihr die Hintergründe.

24.Mrz 2021

Tolle Neuigkeiten von Rocka Nutrition: Der Gründer der Supplement- und Bekleidungsmarke Rocka Nutrition, Julian Zietlow, hat im Januar 2021 in einem YouTube-Video bekannt gegeben, dass er sein Unternehmen bis zum Jahresende auf ausschließlich vegane Produkte umstellen wird. Das heißt, dass es ab Dezember 2021 ausschließlich vegane Nahrungsergänzungsmittel bei Rocka Nutrition geben wird. Als Grund nennt der Fitness-Influencer unter anderem, dass er dazu beitragen will, dass der Klimawandel gestoppt wird.

Der Unternehmer, YouTuber und Influencer weiß, „dass die Umstellung ein unfassbar risikoreiches Unterfangen ist“ und seine komplette Kraft brauchen wird – unter anderem aus diesem Grund hat Julian außerdem bekannt gegeben, dass er ab sofort nicht mehr als YouTuber aktiv sein wird. [1]

„Rocka goes vegan“ – Julian Zietlow will Millionen Menschen von der veganen Lebensweise überzeugen

In der Story für unseren Instagram-Account stellt Julian klar, dass die vegane Lebensweise für ihn der einzige Weg ist, um Tierleid zu verhindern und gleichzeitig dem Klimawandel effektiv entgegenzuwirken. Mit der Umstellung auf ausschließlich pflanzliche Produkte soll Rocka Nutrition Millionen Menschen überzeugen, sich für eine tierleidfreie Ernährungsweise zu entscheiden.

„Und jetzt geht es daran, die Welt zu verändern“ [1]

Im vergangenen Jahr habe das Supplement-Unternehmen 50 Prozent des Umsatzes mit nicht-veganen Produkten erzielt. Die Herstellung tierischer Produkte sei für ihn nicht mehr mit seiner Vision zu vereinbaren – auch privat ernährt sich der Sportler vegan. Julian will mit den veganen Produkten von Rocka Nutrition dazu beitragen, die Welt zu verändern, und er hofft, dass viele diesen Weg mitgehen werden.  

Euch gefällt das genauso gut wie uns? Dann probiert die vegane Ernährung selbst aus und holt euch die kostenlose PETA Veganstart-App. Hier erhaltet ihr 30 Tage lang täglich tolle vegane Rezepte, konkrete Tipps zur veganen Lebensweise und wertvolle Inspirationen rund um die Themen Umwelt, Ernährung und Nachhaltigkeit.