Vegan, fair, gesund: Das kann die neue Goldberger Schokolade!

Die neue Schokolade von Goldberger ist zwar vegan, fair produziert und gesund, aber schmeckt sie auch? Wir haben sie probiert!

16.Jun 2021

Dass für die klassische Tafel Milchschokolade Tiere ihr Leben lang ausgebeutet werden, Kakaobauern viel zu wenig Geld bekommen und wir dafür eine riesige Menge Zucker, wissen wir alle. Jetzt hat Goldberger eine Schokolade rausgebracht, die mehr kann: Sie ist nicht nur vegan und fair produziert, sondern enthält auch nur natürliche und kalorienfreie Süße.

Statt Kuhmilch voller Hormone, Eiter und Antibiotika enthält Goldberger Schokolade Milch aus Erdmandeln und Kokosnüssen. Für die Kokosnuss-Ernte wurden auch keine Affen missbraucht, wie es viele Hersteller noch tun.

Nicht nur für die Tiere, auch für die Menschen tut Goldberger etwas Gutes: Der Hersteller zahlt den Kakaobauern in Kolumbien einen fairen und festen Lohn. Wer auf seine Gesundheit und Fitness achten möchte, kann sich außerdem über die natürliche Süße der Schokolade freuen. Statt Süßungsmittel oder zugesetztem Zucker wird Erythrit und Stevia verwendet. Auch die anderen Inhaltsstoffe sind etwas Besonderes: Die Sorten enthalten Pilze und Wurzeln aus der östlichen Medizin und sollen damit gut für Körper und Geist sein.

Wie schmeckt die Goldberger Schokolade?

Jetzt aber zur wichtigsten Frage: Wie schmecken die Sorten von Goldberger? Wir haben sie probiert und finden sie unglaublich lecker!

Probiert selbst!

Aktuell gibt es acht verschiedene Schokoladensorten bei Goldberger, von weißer über cremige bis hin zu dunkler Schokolade. Die Kombinationen sind einzigartig, oder habt ihr schon mal eine Schokolade mit Goldener Milch, Johannisbeeren und Kichererbsen gegessen? Oder mit Kakao, Kürbiskernen und Tahin? Nein? Dann probiert es aus!

Wenn ihr von Schokolade nicht genug kriegt, findet ihr hier 13 weitere Lieblingssorten von uns: Die beste vegane Schokolade.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

BRESSO 100% PFLANZLICH – alle Infos zum veganen Frischkäse

BRESSO brachte im Mai 2021 seinen ersten veganen Frischkäse in den Handel. Hier erfahrt ihr alles, was ihr über die Neuheit wissen müsst!

Savencia Fromage and Dairy Dtl
16.Jun 2021

Im Mai 2021 hat ein neuer veganer Frischkäse die Kühlregale der Supermärkte erobert: BRESSO 100% PFLANZLICH. Ein Grund zur Freude für alle, die den Klassiker unter den herkömmlichen Frischkäsesorten vermisst haben oder noch auf der Suche nach der besten Alternative ohne Tierleid sind.

Die neue vegane Frischkäsealternative: BRESSO 100% PFLANZLICH

Der neue vegane Frischkäse BRESSO 100% PFLANZLICH kommt in der Geschmacksrichtung Kräuter der Provence. Die pflanzliche Variante überzeugt auf allen Ebenen: Das Produkt basiert auf Mandeln, hat eine fein-cremige Konsistenz, und die Kräuter stammen laut Hersteller sogar aus eigenem Anbau in der französischen Provence. Yummy!

Savencia Fromage and Dairy Dtl

Sind vegane Alternativen von Produzenten, die auch tierische Produkte verkaufen, okay?

Immer mehr traditionelle Molkereien entscheiden sich wegen der steigenden Nachfrage dazu, vegane Optionen auf den Markt zu bringen, so auch Savencia, der Hersteller von Bresso und weiteren Traditionsmarken wie Fol Epi, Géramont oder Saint Albray. Das sind extrem gute Nachrichten für die unzähligen in der Milchindustrie ausgebeuteten Tiere! Wenn bereits etablierte Unternehmen nach und nach auf pflanzliche Produkte umstellen, gewinnt die vegane Ernährung zunehmend an Bedeutung in der Gesellschaft und ein Umdenken kann stattfinden.

Hunger auf Käse bekommen?

Wenn ihr jetzt Hunger bekommen habt, sind vielleicht käsige Snacks wie Popcorn mit Käsegeschmack oder überbackene Nachos die richtige Wahl. Käsegeschmack geht nämlich auch, ohne dass Tiere dafür leiden müssen