Lederfreie Rucksäcke von Mi-Pac

Foto: Mi-Pac
09.Mai 2016

So schön kann praktisch sein: Die Rucksäcke von Mi-Pac helfen aus, wenn vor lauter Adoptierte-Kätzchen-Kraulen und Vegane-Chips-Jonglieren mal wieder keine Hand frei ist, um den ganzen anderen Kram zu schleppen. Und sie kommen dabei komplett ohne Leder aus.

Oft steckt die Haut im Detail: Selbst Rucksäcke und Taschen, die nicht komplett aus Leder sind, haben oft Leder-Zipper, Leder-Böden oder Leder-Kanten. Dabei wissen wir längst, dass abgezogene Haut nicht nur den Tieren schadet, sondern auch Menschen und Umwelt.

Die Rucksäcke von Mi-Pac sind komplett lederfrei und kommen damit ganz schön gut an. Die britische Marke ist gerade erst in Deutschland aufgeschlagen, übernimmt aber jetzt schon Schulhöfe, Uni-Mensen und Fashion-Blogs. Dabei findet unter den Designs von schlicht bis ausgefallen jeder den passenden Rucksack.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Veganer Kokos-Lipbalm von CMD

Nicht jede Lippenpflege pflegt wirklich, und die wenigsten sind frei von Tierprodukten. Mit dem veganen Lipbalm von CMD bekommt ihr schön weiche Kokoslippen.

09.Mai 2016

Es ist nicht umwerfend schwierig, sich selbst vegane Lippenprodukte mit Kokosöl zu mixen, aber noch einfacher wird es natürlich, wenn das jemand für einen übernimmt. Im Lipbalm von CMD Naturkosmetik sind Kokosöl, Sheabutter, Vitamin E und andere natürliche Zutaten so aufeinander abgestimmt, dass sie auch empfindliche Lippen pflegen. Das silberne Döschen passt super in jede Tasche, ohne dass irgendwas verschmiert oder ausläuft.

In der Kokosreihe von CMD gibt es außerdem verschiedene Cremes und eine Peeling-Maske für Gesicht und Körper. Und wer gerne ein bisschen schimmert, liegt mit der Lotion aus der Sandorini-Reihe richtig. CMD gibt es zum Beispiel im eigenen Onlineshop.