LunarJess zeigt, wie ihr veganes Galaxy Hair bekommt

Bunte Haaren gehen auch ohne Tierprodukte. In ihrem Tutorial zu Galaxy Hair färbt Youtuberin LunarJess vegan und tierversuchsfrei.

31.Jul 2017

Zu den Tönungen von Directions muss man eigentlich nicht mehr viel sagen: Man bekommt sie in den schönsten Regenbogennuancen, sie sind vegan und tierversuchsfrei und riechen sogar angenehm nach Kindergartenknete. Eine gleichmäßige Farbe bekommt damit fast jeder hin. Und wer sich ein bisschen auskennt, schafft auch Pastelltöne, Einhornstreifen oder eben Galaxy Hair.

LunarJess, die einigen vielleicht noch als JessVeganLifestyle bekannt ist, zeigt in ihren Videos nicht nur gerne ihre Einkäufe und gibt Tipps zum veganen Leben, sondern kennt sich auch mit veganer und tierversuchsfreier Kosmetik aus. Ihr Tutorial zu veganem Galaxy Hair zeigt, wie leicht es ist, mithilfe von blauer, lila und pinker Farbe mysteriös changierende Haare hinzubekommen.

Ihr wollt eure frisch getönten Haare nicht zu oft waschen? Hier sind unsere liebsten Trockenshampoos.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Vegan bei Rossmann

Dass es bei Rossmann neben Nüssen und Snack-Riegeln mittlerweile auch Veganz-Artikel gibt, weiß ja jeder, aber die Drogeriekette hat noch mehr zu bieten.

31.Jul 2017

Rossmann ist schon lange ein veganes Einkaufsparadies. In der Bio-Abteilung erkennt man sogar direkt mit einem Blick aufs Preisschild, was vegan ist und was nicht.

Wenn eure Koch-Skills nicht so stark sind oder es mal schnell gehen soll:

Für die schnelle Tassenmahlzeit braucht man keine Kochkünste. Tüte auf, in Tasse kippen, heißes Wasser drüber – fertig. Und das Beste: Die Tüte passt perfekt als Notfallration in die Handtasche.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Klassik, Gemüse, Bolognese oder Kinder-Tomatensauce. Sie schmecken alle und passen auch super zu den Tortellini.

Superfood-Junkies aufgepasst: Bulgur-Hirse-Mix mit rotem Quinoa und Quinoa-Mix. Sehen nicht nur gesund aus, sondern sind es auch.

Zum Nachtisch:

Wer Backen nicht mag, aber Kuchen liebt, sollte diese Backmischung ausprobieren. Kinderleicht und sogar für die Glutenfreien unter euch ein Leckerbissen.

Wer das komplette Veganz-Schokoladensortiment schon kennt, kann sich freuen. Enerbio hat mit der Reis-Nougat-Crisp und Kokos-Schokolade wahren Suchtfaktor kreiert.

Wie war das noch mit den fünf Portionen Obst am Tag?! 

Die Rossmann-Kenner unter euch werden diese Kekse schon kennen. Fehlt nur noch ein Glas Pflanzenmilch und schon kann man losdippen.

„Woher bekommst du dein Protein?“ – Von Rossmann:

Wir kennen sie alle – die Frage aller Fragen „Woher bekommst du dein Protein?“ Wer sportlich unterwegs ist, hat mit den Powerbar-Riegeln seine Proteinquelle immer zur Hand.

Wer die Ladung Proteine lieber zum Frühstück löffelt, wird vor eine schwere Wahl gestellt: Himbeer-Erdbeer, Schoko-Nuss, Schoko-Banane, Cranberry-Pflaume, Brombeer-Apfel oder lieber Ananas-Maracuja?!

Die kleinen Protein-Balls sind super als Booster vor dem Training, als Snack zwischendurch oder als Protein-Notration für die Handtasche.

Die Cliff Bars sind die alten Hasen unter den Sport-Riegeln und sind so lecker, dass man sich kaum zwischen den sechs Geschmacksrichtungen entscheiden kann.

Ihr seid eher DM-Fans? Kein Problem, denn auch dort schlagen Veganer-Herzen höher.