Scrub Love – Veganes Körperpeeling aus Kaffee

So schön kann Hautschuppenabrubbeln sein. Die veganen und tierversuchsfreien Peelings von Scrub Love machen mit Kaffee und Pflanzenölen superweiche Haut.

16.Feb 2017

Klar kann man auch selbst Kaffeesatz aufheben und sich damit unter der Dusche abreiben. Aber so viele andere leckere Zutaten hat man meist nicht da, und so schön wie Scrub Love bekommt man das ganze auch nicht verpackt. Um sich oder anderen tollen Menschen was Gutes zu tun, lohnen sich die Körperpeelings der britischen Marke deshalb schon.

Die Sorten „Original Lovin‘“, „Coconut Affair“ und „Mint Temptation“ funktionieren gleich: In die Dusche steigen, Tüte aufmachen, Körper mit dem Peeling einreiben, abwaschen und sehr weich und wach fühlen. Fein gemahlener Kaffee macht jeweils die Grundlage der Peelings aus, dazu kommen je nach Sorte Mandelöl, Orangenöl, Kokosmilch, Baobab-Öl, Pfefferminzöl, Aloe Vera und andere Zutaten, die der Haut gut tun – allerdings vor allem der am Körper. Beim Gesicht weiß jeder selbst am besten, wie empfindlich die eigene Haut da ist. Alle Sorten Scrub Love sind vegan und tierversuchsfrei und im Onlineshop der Marke zu bekommen.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Diese veganen Frühlingsrollen gibt es im Kühlregal und in der Tiefkühltruhe

Frühlingsrollen müssen weder Ei noch Fleisch enthalten, und man muss sie auch gar nicht selbst bauen. Im Supermarkt und Bioladen gibt es genug vegane Versionen.

16.Feb 2017

Mini-Frühlingsrollen von Edeka

Der ewig beste Snack, um sich damit nach der Schule aufs Bett zu legen und schlechtes Fernsehen zu gucken. So richtig satt wird man von einer Packung nicht immer, und gesund ist das alles sowieso nicht, aber unschlagbar einfach im Ofen gemacht – und die Soße ist auch schon dabei.

Chinaröllchen von Eismann

Quasi dasselbe wie bei Edeka, nur dass man dafür nicht mal vor die Tür muss, weil Eismann alles mit dem TK-Taxi liefert. Da lohnt es sich dann auch, vorher noch mal durchs restliche Vegansortiment zu schauen.

Mini-Frühlingsrollen von Rewe

Wem fällt ein Muster auf? Die meisten Supermärkte bekommen es hin, Mini-Frühlingsrollen vegan herzustellen, auch wenn sie die großen Versionen mit Tieren ausstopfen. Oder sie denken einfach, Veganer hätten nicht so große Mägen. So oder so: Auch bei Rewe gibt es vegane Mini-Frühlingsrollen in der Tiefkühltruhe.

© Rewe

Mini-Frühlingsrollen von Satori bei Netto

Unter der Eigenmarke Satori stellt auch Netto TK-Mini-Frühlingsrollen her, bei denen allerdings keine Soße dabei ist. Schlecht für alle, die auf roten Zuckerschleim in Plastikbeutelchen stehen; gut für alle, die eh lieber Ketchup oder Erdnusssoße oder nichts dazu essen.

Frühlingsrollen von Alnatura

Die große Version für Leute, die lieber weniger Teig um mehr Füllung essen und außerdem Tofu in ihren Rollen wollen. Alnatura verwendet  nur Bio-Zutaten, was das Ergebnis zum Glück kein Stück weniger fettig oder lecker macht.

© Alnatura

Mini-Frühlingsrollen China von Soto im Bioladen

Soto hat nicht immer die schönsten Verpackungen, aber dafür eine ganz schön große Auswahl, was vegane Teigrollen, -ecken und –taschen angeht. Neben den thailändisch inspirierten Mini-Frühlingsrollen gibt es chinesische in der der kleinen und großen Version, Empanadas, Sauerkraut-Wraps und Spinat-Tofu-Röllchen.

Verschiedene Marken im Asialaden

Logisch: Im Asialaden gibt es die größte Auswahl an Frühlingsrollen in allen Formen und mit allen möglichen Füllungen, zum Frittieren, Backen oder Braten. Vegane sind fast immer auch dabei, man muss nur das Etikett gründlich lesen.

Jeden Tag Frühlingsrollen ist ein bisschen viel? Wir haben noch mehr veganes Fertigessen für euch zusammengesucht.