Vapiano setzt vegane Salamipizza auf die Karte

Das Nachfragen hat geholfen: Bei Vapiano gibt es jetzt veganen Käse auf veganer Salamipizza, veganes Pesto und viel mehr!

29.Jan 2020

Für richtig große, dünne Pizzen, in deren Teig keine überflüssigen Eier oder sonstigen Tierprodukte stecken, ist Vapiano schon immer gut. Was bisher allerdings gefehlt hat: veganer Käse. Den setzt die italienisch inspirierte Kette jetzt auf die Karte und ergänzt mal eben noch um vegane Salami, veganes Pesto und ganz neue Bowls.

Neben der Salamipizza und der Pizza Pesto con Spinaci kann man auch jede andere Pizza mit veganem Käse bestellen – bei dem es sich um den Veganklassiker Wilmersburger Pizzaschmelz handelt. Außerdem gibt es zusätzlich zu den Tomatensoßen-Klassikern jetzt auch die vegane Pasta Crema di Funghi und die Pasta Pesto Basilico zur Auswahl. Und wer weder Pasta noch Pizza oder sonstwie Glutenhaltiges möchte, bekommt mit der veganen Falafel Bowl eine ganz neue Alternative.

Damit zeigt Vapiano, wie vielfältig veganes Essen ist – von der veganen Wurst-und-Käse-Version bis zur pflanzlichen Bowl ist alles dabei. Bei so einer Auswahl wird es auch Fleischessern richtig leicht gemacht, die veganen Gerichte einfach mal auszuprobieren und sich vielleicht direkt zum Umdenken überzeugen zu lassen.

Noch viel mehr veganes Essen findet ihr auf unserer Fast-Food-Liste.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

13 vegane Kekse, die leicht zu finden sind

Vegane Kekse muss man längst nicht mehr online bestellen. Diese 13 Kekse findet ihr im nächsten Supermarkt.

29.Jan 2020

Ihr habt keine Lust oder Zeit selbst leckere vegane Kekse zu backen? Kein Problem, im Supermarkt gibt es jede Menge davon. Wir haben 13 superleckere vegane Kekse für euch, die ihr ganz leicht in vielen Supermärkten findet.

1. Oreos

Sozusagen der Klassiker unter den veganen Keksen, den wirklich jeder kennt. Die Oreo Original und Double Kekse sind vegan und so gut wie überall zu bekommen. Die Füllung besteht hauptsächlich aus Zuckersirup, Palmöl und Stärke.

2. Dinkelkekse von Sommer

Die Dinkelkekse von Sommer sind so lecker, dass man sich kaum zwischen ihnen entscheiden kann! Sie sind nicht nur vegan, sondern es gibt sie bei Rewe in drei verschiedenen Sorten: Dinkel-Schoko-Cookies, Dinkel Paracini und Dinkel-Ingwer-Cookies. Die Dinkelkekse von Sommer enthalten Palmöl.

3. Doppelkekse von Veganz

Die Doppelkekse von Veganz sind – natürlich – vegan und es gibt sie in drei Sorten: Original, mit extra viel Kakao und für Zitronen-Fans im Lemon Cake Style. Die Veganz-Doppelkekse enthalten ein besonders zertifiziertes Palmöl. Prüfer stellen dabei sicher, dass Wälder, Pflanzen, Tiere und Menschen für das in den Keksen verarbeitete Palmöl nicht leiden müssen. Die Kekse gibt es in vielen Supermärkten, darunter bei Rewe, Dm, Rossmann und Edeka.

4. Singoalla

Die besten (skandinavischen) Augenplätzchen, für die niemand mit echten Augen dran glauben musste. Gibt es auch mit Zitrone statt Himbeere. Ihr findet sie bei Kaufland und Ikea. Die Kekse von Singoalla kommen ohne Palmöl aus – genau wie diese palmölfreien veganen Snacks!

5. Borggreve Mandelspekulatius & Gewürzspekulatius

Wer sagt denn, Veganer haben in der Weihnachtszeit keinen Spaß? Borggreve hat gleich zwei Spekulatiussorten im Angebot, die garantiert für ein weihnachtliches Feeling sorgen und die es so gut wie überall und zu jeder Jahreszeit zu kaufen gibt. Ein Tipp: Aus Spekulatius lässt sich mit etwas geschmolzener Margarine ganz einfach ein Kuchenboden machen.

6. Kex Vollkornkekse

Kein Supermarkt, trotzdem findet man sich ab und zu bei Ikea wieder. In der Lebensmittelecke gibt es immer mehr vegane Leckereien, dazu gehören auch die Kex Vollkornkekse. Die erinnern an Butterkekse, haben einen leichten Vanillegeschmack und lassen sich in zerkrümelter Version wie Spekulation gut als Kuchenboden zweckentfremden. Die Kex Vollkornkekse kommen ohne Palmöl aus!

7. Bohlsener Mühle Keksfreunde

Für Keksfreunde von Keksfreunden. Und das Ganze gleich in drei superleckeren Geschmacksrichtungen, nämlich Vanille, Zitrone und Schoko. In allen Bohlsener Mühle Keksen ist Palmöl enthalten, vegan sind sie natürlich trotzdem. Ihr könnt die Kekse zum Beispiel bei Dm kaufen.

8. Gut Bio Hafer Cookies mit Zartbitterschokolade

Die Bioabteilung von Aldi kann nicht nur Vollkornnudeln und vegane Schnitzel, sondern auch Kekse. Sogar mit Schokolade. Die Haferkekse bekommt ihr aber genauso bei Lidl – egal, wo ihr sie kauft, sie sind immer lecker. Palmöl enthalten sie aber.

9. Gelee-Bananen von Eigenmarken

Für manche sind Gelee-Bananen gewöhnungsbedürftig. Wer die Kombi Banane-Zartbitterschokolade mag, sollte sich bei diversen Eigenmarken umsehen. Die Schokobananen von Rewe Beste Wahl zum Beispiel sind komplett vegan und ganz ohne Palmöl. Aber Achtung: Die Produkte teurerer Hersteller enthalten dafür oft tierische Produkte. Zweimal nachsehen lohnt sich!

10. Manner

Das Urgestein der veganen Kekse. Schon seit über hundert Jahren sind die klassischen Neapolitaner-Schnitten ohne Tier. Seitdem sind noch viele andere Sorten hinzugekommen. Mannerschnitten bestehen unter anderem aus Palmöl.

11. Lotus Biscoff

Die Karamellplätzchen gibt es nicht nur einzeln verpackt zum Kaffee aus dem Kännchen, sondern auch als komplette Packung in sehr vielen Supermärkten. In den Karamellkeksen ist Palmöl enthalten.

12. Hafer-Dinkel-Kekse

Wer öfter bei Dm und Rossmann in der Bioabteilung unterwegs ist, kennt die Hafer-Dinkel-Kekse bestimmt. Der perfekte Keks für die Kaffee- oder Teepause. In der Zutatenliste steht, dass die Alnatura-Kekse Palmöl enthalten.

13. Hafer Cookie und Schoko-Cookie von Enerbio

Niemand sagt es besser als das Krümelmonster: „KEKSE!“ Bei Enerbio von Rossmann findet jedes vegane Krümelmonster gleich zwei Sorten Cookies. Besser schmecken nur selbstgemachte Chocolate-Chip-Cookies.

Vegane Produkte einkaufen? Wir zeigen euch, wie das ganz leicht geht!

Vegane Produkte gibt es nicht nur in Spezialläden, sondern so ziemlich überall. Mit unseren Tipps und Listen findet ihr im Supermarkt nebenan nicht nur Hafermilch und Würstchen aus verschiedenen Pflanzenproteinen, sondern auch vegane Snacks und die besten Tiefkühl-Snacks.