Das sind die drei neuen veganen Fertiggerichte von LikeMeat

LikeMeat erweitert das Sortiment um 3 neue vegane Fertiggerichte – und orientiert sich dabei an beliebten Klassikern. Welche das sind, erfahrt ihr hier!

Livekindly Germany GmbH
08.Apr 2021

Gerade erst hat der Pflanzenfleischhersteller LikeMeat pünktlich zum Start der Grillsaison seine neuen Fleischersatzprodukte auf den Markt gebracht – jetzt kommen weitere Neuheiten hinzu. Vor allem Fans von schnellem Essen sollten jetzt die Ohren spitzen: LikeMeat bringt drei neue Fertiggerichte in Form von beliebten Klassikern raus, um veganes Essen noch einfacher und tauglicher für den stressigen Alltag zu machen. Und das sind sie:

Pasta Bolognese, Indisches Curry und Bami Goreng

Die drei neuen Fertiggerichte decken eine breite Geschmackspalette ab und adaptieren dabei drei der beliebtesten Gerichte hierzulande: Die Like Hack Pasta Bolognese setzt auf veganes Hack aus Bio-Soja, dazu gibt es eine gut abgeschmeckte Tomatensoße und Nudeln. In der Variante Like Chicken Indian Curry kommen vegane Hühnchenstreifen zum Einsatz – wie auch das Hack auf Basis von Bio-Soja. Dazu kommen eine leckere vegane Tomate-Kokos-Soße und Reis. Das Like Chicken Bami Goreng baut auf gut gewürzten Chicken Chunks auf – natürlich vegan. Das ursprünglich aus Thailand stammende Nudelgericht besteht in der klassischen Version aus gebratenen Nudeln, Gemüse und Fleisch. Weil Tiere nicht dazu da sind, dass wir sie essen, hat LikeMeat dafür einfach Soja-Proteine als Fleischersatz verwendet. Überzeugt euch am besten selbst vom Geschmack (besser als die Version mit totem Tier ist die vegane allemal)!

Randnotiz für alle, die es noch nicht wissen: Soja ist gesund und macht auch keine „Männerbrüste“. Wer trotzdem an den Mythos glaubt, sollte sich durchlesen, was hinter der Beleidigung „Soy Boy“ und der Tofu-Lüge steckt!

Wo und zu welchem Preis gibt’s die Fertiggerichte zu kaufen?

Alle drei der veganen und damit tierleidfreien Fertiggerichte von LikeMeat gibt es ab sofort in ausgewählten Märkten der Edeka-Gruppe zu kaufen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 3,99 Euro. Die Zubereitung der drei Neuheiten auf dem Fastfood-Markt für zu Hause geht ganz schnell: Entweder in die Mikrowelle schieben oder kurz in der Pfanne anbraten.

Livekindly Germany GmbH

Ihr sucht noch mehr vegane Fertiggerichte?

Wenn frisch kochen zeitlich einfach nicht drin ist, dann kann eines der inzwischen vielen veganen Fertiggerichte die Lösung sein. Aber was gibt es eigentlich alles? Hier findet ihr die zwölf besten veganen Fertiggerichte. Und falls ihr euch fragt, wo es diese und viele andere vegane Produkte zu kaufen gibt: Unser veganer Einkaufsguide ist eine nützliche App-Lösung, die euch dabei hilft, im Supermarkt alle veganen Produkte zu finden. Jetzt ganz einfach vegan einkaufen!

Tierversuche

Weil man nicht alles ausprobieren muss.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

IKEA bringt veganes Hackfleisch „VÄRLDSKLOK“ raus

Nachdem IKEA bereits in der Vergangenheit vermehrt auf innovative vegane Produkte gesetzt hat, gibt’s ab April 2021 auch veganes Hack im Schwedenshop.

Inter IKEA Systems B.V. 2021
08.Apr 2021

Ab dem 1. April 2021 gibt es in den Schwedenshops der IKEA-Filialen ein neues veganes Produkt: das pflanzliche Hackfleisch VÄRLDSKLOK. Die vegane Alternative steht dem tierischen Produkt hinsichtlich des Geschmacks und der Konsistenz in nichts nach.

IKEA hat schon vor einer Weile erkannt, dass immer mehr Menschen den Tieren und der Umwelt zuliebe keine tierischen Produkte wie Fleisch mehr essen möchten. Nach veganen Hot Dogs, tiefgekühlten Gemüsebällchen und einer pflanzlichen Alternative zum schwedischen Klassiker Köttbullar kommt nun auch eine tierleidfreie Alternative zu Hackfleisch in die Tiefkühlregale der Schwedenshops. Das pflanzliche Hackfleisch eignet sich perfekt für vegane Bolognese, Burgerpattys, Hackbraten und gefüllte Tacos – der Kreativität in der Küche sind keine Grenzen gesetzt.

Inter IKEA Systems B.V. 2021

Die neue Alternative auf Erbsenbasis soll neben Vegetariern und Veganern auch Fleischesser überzeugen. Bei der Entwicklung des Produkts orientierte sich IKEA an der Zutatenliste der PLANTBULLAR; Zwiebeln, Pilze und Möhren sorgen für den herzhaften, fleischähnlichen Geschmack. Die einzelnen Komponenten wurden so angepasst, dass das Produkt nach Belieben formbar ist.

Immer mehr tierfreundliche Alternativen zeigen, dass für leckeres Essen keine Tiere ausgebeutet werden müssen. So gibt es bei IKEA nicht nur bereits seit längerer Zeit pflanzliches Softeis, sondern IKEA plant auch, das Angebot der Schwedenshops in den kommenden Jahren zu 80 Prozent auf vegan umzustellen.