Diese zwei neuen Piccolini-Sorten von Wagner sind vegan

Wagner ergänzt sein Sortiment der beliebten Piccolinis jetzt mit zwei neuen veganen Sorten. Das können die tierleidfreien Minipizzen!

25.Mrz 2021

Für Veganer, Vegetarier und alle, die gerne ohne großen Aufwand tierleidfrei snacken möchten, bringt Wagner zwei neue vegane Sorten der Piccolinis für den heimischen Backofen raus. Was die rein pflanzlichen Minipizzen von Wagner können, erfahrt ihr hier!

Spinach Creamy Style und BBQ Chicken Style in vegan

Ab April 2021 soll es die beiden neuen veganen Sorten Spinach Creamy Style und BBQ Chicken Style im Handel geben – eindeutig zu erkennen am großen „vegan“-Aufdruck auf der Verpackung. Eine Packung enthält neun Minipizzen, die jeweils in Dreierbeuteln verpackt sind. Lässt sich darüber streiten, ob so viel Verpackung notwendig ist. Wir freuen uns in erster Linie über das neue vegane Angebot – und das sieht so aus:

Die Spinach Creamy Style-Variante der Piccolinis ist mit Spinat und Zwiebeln belegt, die helle vegane Creme ist „knoblauchig“ angehaucht und die Sonnenblumenkerne runden die Minipizza mit dem nötigen Knack ab. Anders als viele der bereits existierenden veganen Tiefkühlpizzen im Handel setzen die BBQ Chicken Style Piccolinis auf eine vegane Fleischalternative. Für die verwendeten Filetstückchen nach Hähnchen-Art müssen keine Hühner leiden, denn sie bestehen aus Sojaeiweiß. Dazu kommen Paprika, rote Zwiebeln und für alle, die es einen kleinen Tick schärfer mögen, eine vegane Barbecue-Soße. Geschmacksverstärker, künstliche Farbstoffe und Aromen sind keine enthalten – da es sich um ein Fertiggericht handelt, ist die Zutatenliste natürlich trotzdem länger als bei selbstgemachten Pizzen.

Vegan ist nachhaltiger

Dass die vegane Ernährung nachhaltiger ist, erkennen auch immer mehr Unternehmen wie Wagner. Durch den Umstieg auf immer mehr pflanzenbasierte Varianten wird nicht nur CO², sondern auch Wasser und Land eingespart, das ansonsten zur Herstellung von Futtermitteln wie Getreide, Soja und Co. benutzt würde. Rund 75 Prozent des angebauten Getreides weltweit werden zur Aufzucht und Mast von Tieren in der Tierindustrie verwendet, nur schwindend geringe sechs Prozent des weltweit angebauten Sojas sind dagegen für den menschlichen Verzehr gedacht. [1]

Um klimafreundlicher zu werden, will Wagner das bisher verwendete Milchpulver aus allen Teigen der Steinofen Piccolinis verbannen. Ein guter erster Schritt in Richtung tier-, menschen- und klimafreundlicher zu sein. Jetzt nur noch alle (Mini-)Pizzen in komplett vegan, und wir sind dort, wo es dringend hingehen muss: zu einer Welt ganz ohne Tierausbeutung und Tierleid.

Ihr habt Lust auf die große Pizza-Variante?

Dann schaut mal hier rein: Von diesen Marken gibt es vegane Tiefkühl-Pizzen!

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Simply V bringt neue vegane Genießerscheiben raus – alle Infos

Simply V ändert sein veganes Käsesortiment: Zwei neue Geschmacksrichtungen kommen in die Supermärkte, dafür müssen zwei andere Sorten weichen

E.V.A. GmbH / Simply V
25.Mrz 2021

Simply V gehört zu den bekanntesten und meistverbreiteten Herstellern von veganen Käsealternativen. Im März 2021 hat Simply V seine Genießerscheiben neu aufgestellt.

Das Sortiment der Genießerscheiben umfasst ab sofort zwei neue Geschmacksrichtungen. Hinzu kommen die Sorten herzhaft-nussig und fein-cremig. Die nussige Variante überzeugt mit einem vollmundig-nussigen Geschmack, der von den verarbeiteten Walnüssen kommt. Diese Sorte eignet sich auch perfekt zum Überbacken. Die cremige Variante basiert auf Cashews, die für einen feinen, milden Geschmack sorgen. 

E.V.A. GmbH / Simply V

Die bereits erhältlichen NATUR und WÜRZIGEN sowie die BURGER Genießerscheiben sind seit März 2021 in einem neuen, modernen Verpackungsdesign in den Kühlregalen der Supermärkte zu finden. Für die beiden neuen Sorten wurden die Geschmacksrichtungen Kräuter und Paprika aus dem Sortiment genommen.

Ihr habt Hunger auf einen käsigen Snack bekommen?

Wie wärs mit leckerem „Käse“-Popcorn oder überbackenen Nachos?