Vegane und tierversuchsfreie Kosmetikmarken aus der Drogerie

Egal ob pflegend oder dekorativ: Für tierversuchsfreie Kosmetik muss man nicht weiter als in die nächste Drogerie. Diese Marken gibt es bei DM, Rossmann und Co.

10.Mrz 2020

Catrice, Essence und L.O.V.

Die gute Nachricht: Alle Cosnova-Marken sind tierversuchsfrei. Catrice hat auf der Webseite eine eigene Rubrik mit allen veganen Produkten und auch L.O.V. kennzeichnet diese auf ihrer Seite. Auch auf der Webseite von DM findet ihr bei den Produkten die entsprechenden Angaben, oder ihr schaut im Laden am Regal nach dem kleinen, grünen Vegan-Hinweis.

Gosh und Wet’n’Wild

Die beiden Marken haben eigentlich nichts miteinander zu tun, außer dass man sie in Deutschland vor allem bei Budni bekommt, der nordischen DM-Version. Auch hier gilt: Die Produkte sind zwar alle tierversuchsfrei, wer nach veganen Produkten sucht, recherchiert aber am besten vorher.

Nyx

Wer gerne ein paar Euro mehr für ein besonderes Blush oder den perfekten Augenbrauenstift ausgibt, findet bei Nyx oft das Richtige. Leider tut sich auch die tierversuchsfreie Marke, die es seit einiger Zeit bei DM gibt, schwer damit, vegane Produkte entsprechend zu kennzeichnen, sodass man am besten erst mal online schaut, was man sich kaufen will.

Real Techniques

Die Pixiwoo-Schwestern Nic und Sam haben sich nicht nur als Make-Up-Youtuberinnen einen Namen gemacht, sondern auch als Gründerinnen ihrer eigenen tierversuchsfreien Pinselmarke. Die synthethischen Schminkpinsel von Real Techniques gibt es inzwischen auch bei DM.

Bilou

Apropos Youtube: Die quietschsüßen Duschschäume von Youtuberin Bibi sind nicht nur bei ihren Fans beliebt, sondern auch bei allen anderen Leuten, die gerne ohne Tierprodukte und Tierversuche duschen.

Treaclemoon

Die Firma, die immer so niedliche Geschichten auf ihre bunten Duschgele und Bodylotions druckt, testet aus Prinzip nicht an Tieren. Und neben Körperpflege in allen möglichen Duftrichtungen gibt es von Treaclemoon inzwischen auch vegane Handcreme – ohne Bienenwachs, Lanolin oder sonstigen Quatsch.

I+M

Und für alle, die es ein bisschen dezenter und hochwertiger mögen: I+M aus Berlin. Die Naturkosmetikmarke, die man unter anderem bei DM bekommt, ist komplett vegan und tierversuchsfrei.

Dr. Bronner

Manche lieben sie, andere kommen schon auf die merkwürdige Verpackung mit dem Endlostext nicht klar. Jedenfalls: Die vegane und tierversuchsfreie Seife von Dr. Bronner, mit der man sich und seine Klamotten waschen, sich die Zähne putzen und noch tausend Sachen machen kann, gibt es auch bei DM.

Auf kosmetik.peta.de findet ihr noch viel mehr vegane und tierversuchsfreie Produkte.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Vincent Vegan eröffnet zum zweiten Mal in Berlin

Hamburger kennen die veganen Burger, Currywurst und Chili-Peanut-Onion-Fries von Vincent Vegan schon. Jetzt geht die Expansion in Berlin weiter.

© Vincent Vegan
10.Mrz 2020

Es gibt Läden, die Fleischesser nicht verschrecken wollen und deshalb eher verschweigen, dass ihr Angebot komplett vegan ist – und es gibt Vincent Vegan. Die Hamburger Burger-Macher tragen ihre Einstellung nicht nur im Namen, sondern haben außerdem den Hashtag #veganisnotatrend ins Leben gerufen, damit wirklich keine Missverständnisse bleiben. Bisher gab es Vincent Vegan in zwei Locations in Hamburg und in der Berliner East Side Mall. Nun kommt die zweite Berlin-Location dazu.

© Vincent Vegan

Bei Vincent Vegan gibt es verschiedene Burger, vegane Currywurst, Seitan-Nuggets und Specials wie die frittierten Avocado-Chunks und die Chili-Peanut-Onion-Fries. Dort gibt es auch einige neue Produkte, wie z.B. Milk Shakes, Poutine Fries und ihre ganz eigene Vince Kola. Der neue Berliner Laden eröffnet am 13. Juni 2020 in den Schönhauser Allee Arcaden.

© Vincent Vegan
© Vincent Vegan

Ihr wohnt nicht in der Großstadt? Bei diesen Fast-Food-Ketten bekommt ihr überall veganes Essen.