Weihnachten

So übersteht ihr Weihnachten ganz ohne Tierleid.

Das beste Essen, Harmonie in der Familie, Sicherheit für Hunde und Katzen…

Die Feiertage sind meist schon stressig genug. Wenn zu Geschenkechaos, Rundreisen zu allen möglichen Verwandten und unpassenden Tischgesprächen noch die Frage kommt, wie das alles vegan gehen soll, macht man sich schnell noch Sorgen. Dabei sollte die Zeit um Weihnachten doch eigentlich entspannt und besinnlich sein.

Wir helfen euch da durch. Mit Rezepten, die einfach sind und trotzdem beeindrucken. Mit Tipps, wie ihr mit Eltern, Großeltern und sonstigen Familienmitgliedern klarkommt, die noch nicht auf der veganen Seite spielen. Und mit Infos dazu, wie auch die Tiere um euch herum Weihnachten überstehen, ohne sich am Baum zu verschlucken oder sich am Glühwein zu verbrennen. Frohes Fest!

Alles für vegane Weihnachten

GO VEGAN

Knusperschnitzel mit Kartoffelsalat

Veganstart

Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Dann holt euch unsere Veganstart-App und erhaltet 30 Tage lang Tipps, Rezepte und Infos – so fällt tierleidfrei leicht.
App Store Google Plat

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Die 7 besten nachhaltigen Weihnachtsgeschenke 2019

Ihr wollt Schönes schenken, ohne der Umwelt zu schaden? Wir haben die besten nachhaltigen Geschenkideen für Weihnachten.

18.Dez 2019

Plätzchen

Nicht ohne Grund der absolute Klassiker: Vegane Plätzchen gehören zu Weihnachten, Nikolaus und allen Tagen drumherum dazu und lassen sich in gebrauchten Einmachgläsern, wiederverwendbaren Metalldosen oder Papiertüten auch hübsch umweltfreundlich verpacken.

Bartöl

Tierversuchsfreie und vegane Kosmetik in der umweltfreundlichen Glasverpackung? Kann man zum Glück von verschiedenen Herstellern kaufen, kann man aber auch selber machen. Besonders gut, wenn der beschenkte Mensch keine Badewanne für DIY-Badekugeln und man mit selbstgemachtem Deo nicht das falsche Signal senden will: pflegendes Bartöl mit Duft nach Wahl.

Pralinen

Noch eine wirklich einfache DIY-Idee: Pralinen. Unsere veganen Spekulatius-Trüffel sind besonders weihnachtlich und das absolut beste Mitbringsel zu jeder Einladung in der Weihnachtszeit.

Biokiste

Ein Biokisten-Abo (oder eine einmalige Probierkiste) ist eine super Geschenkidee für Leute, die sich beim Kochen gerne durch verschiedenes saisonales Gemüse probieren. Im besten Fall wird man als Verschenker dann auch direkt zum Essen eingeladen.

Abendessen

Oder umgekehrt: Ihr verschenkt ein Drei-Gänge-Menü bei euch zuhause – oder einen gemeinsamen Besuch im Lieblings-Fast-Food-Laden. Essen ist doch eh das Beste.

Tierpatenschaft

So nachhaltig Produkte wie Glasstrohhalme, wiederverwendbare Kaffeebecher oder Bambuszahnbürsten auch sein mögen: Wenn ihr nicht wisst, ob der Beschenkte sie schon hat oder braucht, kann die Idee auch nach hinten losgehen. Viel besser: eine Patenschaft für ein Tier, das zum Beispiel auf einem Lebenshof aufgenommen wurde. Gerettetes-Tier-Karma kann man schließlich nie genug haben.

Filmabend

Immer das beste Geschenk: ein gemeinsames Erlebnis. Für alle, die nicht unbedingt Fallschirm springen oder Schlitten fahren wollen, ist ein Filmabend perfekt. Ihr bereitet Snacks und Heißgetränke vor, sucht was Schönes auf Netflix raus, und der von euch beschenkte Mensch muss sich um nichts kümmern.

Übrigens: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke.