Veganes Weihnachtsmenü: Rezepte für ein Drei-Gänge-Menü

Ihr sucht nach leckeren Ideen für euer veganes Weihnachtsmenü? Hier sind drei Rezepte für euer tierleidfreies Weihnachtsessen. Jetzt lesen!

06.Dez 2021

Aus cremiger Pastinakensuppe, herzhaften Rotkohlrouladen und Bratäpfeln mit Vanillesoße lässt sich das perfekte vegane Weihnachtsmenü zaubern. Mit dem rein pflanzlichen Drei-Gänge-Menü rettet ihr nicht nur Tierleben, sondern beschert euren Lieben und euch an Weihnachten ein ganz besonderes kulinarisches Highlight. Diese Rezeptkombi solltet ihr euch nicht entgehen lassen und am besten direkt nachkochen!

1.   Gang

Pastinaken-Süßkartoffel-Suppe mit gebratenen Kräuterseitlingen

Wenn es mal etwas Ausgefallener sein soll, ist diese süß-würzige Suppe aus Pastinaken und Süßkartoffeln genau das Richtige. Dazu gibt es scharf angebratene Kräuterseitlinge für das besondere Etwas. Hier geht es zum Rezept für die Pastinakensuppe.

pastinatiken suppe

2.   Gang

Rotkohlrouladen mit Backofenmöhren und Herzoginkartoffeln

Kohlrouladen sind ein echter Klassiker an Weihnachten. Dazu gibt es glasierte Möhren aus dem Backofen und selbstgemachte Kroketten (Herzoginkartoffeln). Mit unserem Rezept begeistert ihr auch nicht-vegan lebende Menschen.

rouladen mit karotten

3.   Gang

Bratäpfel mit veganer Vanillesoße

Bratäpfel gehören genauso zu Weihnachten wie vegane Plätzchen oder Kohlrouladen. Dieses Rezept für vegane Bratäpfel ist der krönende Abschluss eures veganen Weihnachtsmenüs.

bratapfel mit vanillesoße

Ihr habt immer noch Hunger?

Kein Problem, wir haben noch viel mehr leckere vegane Rezepte für jeden Anlass parat. Klickt euch jetzt durch und lasst euch inspirieren!

Streetteam

Mit anderen für Tiere aktiv werden.
Mitmachen

Go Vegan!

Hafermilch zum Selbstmachen vom Berliner Start-up Blue Farm

Vom Berliner Start-up Blue Farm gibt's eine Hafermilch zum Selbstmixen. Erfahrt hier, warum ihr euch für die Oat Base entscheiden solltet!

06.Dez 2021

Hafermilch ist eine tier- und umweltfreundliche Alternative zu tierischer Milch. Noch nachhaltiger geht’s, wenn ihr euren Haferdrink mit den Produkten des Berliner Start-ups Blue Farm selbst anrührt. Damit spart ihr Verpackungsmüll und es fallen weniger Transportemissionen an – gleichzeitig könnt ihr selbst entscheiden, wie süß oder cremig ihr eure Milchalternative haben möchtet.

Oat Base von Blue Farm – nachhaltige und leckere Hafermilch zum Selbermixen

Im Januar 2021 hat Blue Farm das Produkt Oat Base gelauncht, das zusammengemischt mit Wasser zu einer leckeren, frischen Hafermilch wird. Die Oat Base ist glutenfrei und kommt ohne zugesetzten Zucker aus – und ist natürlich komplett vegan! Das Pulver zum Anrühren besteht zu 100 Prozent aus Hafer..

Die Standardpackung ergibt je nach Mischverhältnis bis zu vier Liter Hafermilch. Wenn ihr eine cremigere Konsistenz bevorzugt oder eine süßere Milchalternative, könnt ihr die Dosierung und Rezeptur nach eurem Geschmack anpassen. [1]

Mit einer Packung Oat Base in der Standardgröße spart ihr bis zu 90 Prozent Verpackungsmüll – denn ein Beutel ersetzt vier Packungen Hafermilch im Karton.

blue farm milch

Entscheidet euch für vegane Alternativen und eine tierfreundliche Lebensweise!

Für guten Geschmack muss kein Tier leiden! Das zeigen immer mehr innovative Alternativen zu tierischen Produkten wie Fleisch, Milch und Eiern.

Wenn ihr euch für eine vegane Lebensweise entscheidet, helft ihr nicht nur, das Leid von Millionen ausgebeuteten Tieren nachhaltig zu beenden, sondern tut auch eurer Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes!

Beim Umstieg in ein tierfreundliches veganes Leben versorgt euch unser Veganstart-Programm 30 Tage lang mit leckeren Rezepten und hilfreichen Tipps! Macht mit und meldet euch jetzt kostenlos und unverbindlich an!

Veganstart

Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Dann holt euch unsere Veganstart-App und erhaltet 30 Tage lang Tipps, Rezepte und Infos – so fällt tierleidfrei leicht.
App Store Google Plat