Veganes Mett

Für dieses leckere Mett (manche sagen auch Hackepeter oder Thüringer Hack) müssen keine Tiere gehäckselt werden, sondern nur Zwiebeln, Reiswaffeln und Tomatenmark.

Zutaten für 6 Brötchen
  • 1 Packung Reiswaffeln, natur
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 400-500 ml Wasser
    (je nachdem wie fest man das Mett mag)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 01

    Die Reiswaffeln in eine mittelgroße Schale geben, das Wasser hinzugeben und kurz einziehen lassen (wenn man lauwarmes Wasser verwendet, zerfallen die Waffeln schneller).

  • 02

    Anschließend die Reiswaffeln mit einer Gabel zu einer Masse zerdrücken.

  • 03

    Nun das Tomatenmark unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die feingewürfelten Zwiebeln hinzugeben.

  • 04

    Fertig! Das vegane Mett schmeckt am besten, wenn man es über Nacht, oder wenigstens für ein paar Stunden, im Kühlschrank ziehen lässt. Wer nicht abwarten kann, kann es auch sofort essen.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.