Veganes Vogelfutter zum Selbermachen

In vielen Meisenknödeln aus dem Supermarkt steckt leider Schweineschmalz drin. Mit diesem Rezept könnt ihr super leicht selber welche herstellen, ganz ohne tierische Inhaltsstoffe.

Für eine Silikonform, 12 Ringe
  • 250 g Kokosfett*
  • 100g Haselnüsse und Walnüsse
  • 100g Sonnenblumenkerne,
  • 3 EL gepufften Amaranth
  • 3 EL gepufftes Quinoa
  • 3 EL Haferflocken
  • 3 EL Rosinen
  • Außerdem benötigt ihr Silikonförmchen und festen Bindfaden.
  • 01

    Das Kokosfett in einem Topf erhitzen.

  • 02

    In das flüssige Fett alle restlichen Zutaten geben und gut verrühren.

  • 03

    Nun die Masse in die Silikonförmchen geben und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

  • 04

    Sobald die Masse fest ist, könnt ihr sie vorsichtig aus den Förmchen herausdrücken und mit Faden versehen.  Jetzt einfach am  Baum oder am Vogelhäuschen befestigen.

    Tipp: Wenn ihr keine Förmchen mit Loch benutzt, wie z.B. Ringe oder Mini-Gugelhupfe, bindet einfach vorher schon den Faden zu Schlaufen zusammen und legt diesen in die noch flüssige Masse und lasst alles so aushärten.

    *Bitte beachte bei deinem Einkauf, dass für die Kokosnussernte in Thailand meist Affen ausgenutzt und misshandelt werden. Entscheide dich deshalb für regionale Alternativen oder Kokos aus einem anderen Land. Weitere Informationen findest du hier.

Aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen können wir Dir diese Inhalte leider nicht zeigen. Du kannst die Einstellungen hier anpassen oder alle Cookies hier aktivieren.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.