Dieses vegane Waschbär-Fruchtgummi übernimmt gerade das Internet

Süße Tiere gehen immer. Das macht sich jetzt auch Hitschler zunutze und löst mit den Waschbär-Snippets einen kleinen Hype aus.

© Vegan ist einfach /Instagram

Seit die neuen Fruchtgummistreifen bei der Süßwarenmesse aufgetaucht sind, ist Instagram ein bisschen aus dem Häuschen. Kein Wunder, schließlich hat Hitschler schon mit der Verpackung ungefähr alle Trends aufgegriffen, die es so gibt: Ein für Süßigkeiten-Verhältnisse eher minimalistisches Design, ein niedlicher Waschbär, und eine Hipster-Brille auf seiner Nase. Und auch das saure Fruchtgummi mit Cassis-Vanille-Geschmack darin klingt ziemlich gut.

Warum vor allem das vegane Internet aber auf die Snippets steht: Sie sind vegan. Hitschler gehört zu den Herstellern, die das auf der Produktseite ausdrücklich benennen und damit ein Suchen durch die Zutatenliste überflüssig machen. In den immer noch sehr Gelatine- und Bienenwachs-lastigen Supermarktregalen sind die veganen Waschbär-Fruchtgummis eine richtig gute Alternative.

Euer Supermarkt hat die Waschbär-Snippets noch nicht im Sortiment? Hier ist noch viel mehr veganes Weingummi.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Starbucks testet vegane Burritos

Neu im veganen Angebot ist außerdem Mac & Cheese – allerdings nur in bestimmten Starbucks-Läden in Großbritannien.

In Großbritannien tut sich gerade Einiges in Sachen Fast Food: Erst der vegane Käse bei Pizza Hut, dann das vegane Happy Meal bei McDonald's – und jetzt wurden bei Starbucks gleich zwei vegane Neuheiten gesichtet: ein Frühstücksburrito mit Rührtofu und eine Portion Mac & Cheese mit Kürbis.

Bisher sind die neuen Produkte nur in vereinzelten Starbucks-Filialen aufgetaucht; auf der Website der Kaffeekette finden sie sich noch nicht. Nachdem Starbucks insgesamt aber immer mehr vegane Optionen anbietet und in Großbritannien neuerdings beispielsweise auch ein Himbeer-Schoko-Törtchen im Sortiment hat, wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn es den Burrito und die Käsenudeln bald noch in mehr Läden gibt.

Bis dahin gilt: selbermachen. Mit unseren Rezepten für den besten Frühstücksburrito und die ultimative vegane Käsesoße.