Warum Parmesan nicht vegetarisch ist

Klar, Käse aus Kuhmilch ist nicht vegan. Was aber viele nicht wissen: Sorten wie Parmesan sind nicht mal vegetarisch.

Tote Tiere zu essen kommt für Vegetarier nicht in Frage, darum geht es ja, und deshalb kommen statt Schweineschnitzeln und Leberkäse eben Spaghetti mit Gemüsebolognese auf den Tisch – und werden dann mit Käse aus toten Tieren bestreut. Hö?

Was viele Leute, die sich vegetarisch ernähren, nicht wissen: Auch in Käse stecken oft tote Tiere. Damit die Milch gerinnt, verwenden Hersteller Lab, das oft aus den Mägen von toten Kälbern gewonnen wird. Es gibt auch Käsesorten mit mikrobiell hergestelltem Lab oder pflanzlichen Labaustauschstoffen– was allerdings nicht bedeutet, dass für die Milch keine Kälber getötet würden – das muss aber in Deutschland nicht gekennzeichnet werden. Und manche Sorten wie Parmesan dürfen sich grundsätzlich nur so nennen, wenn sie mit Lab aus Kälbern hergestellt werden, sind also nie vegetarisch.

Und falls das auch noch nicht klar war: Auch Gummibärchen sind oft nicht vegetarisch. Unser Weingummi-Ranking aber schon.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Die Instagrammerin Goth In The Raw zeigt, wie düster vegan sein kann

Graue Smoothies, Mitternachtsbrownies, pechschwarzes Eis: Bei Goth In The Raw gibt es vegane Rezepte mit möglichst wenig Farbe.

Bunte Sachen aus Pflanzen herstellen kann ja jeder. Adaora Osimiri-Lewis mag es aber lieber so schwarz wie möglich. Deshalb heißen ihre Kreationen „Night Flight Smoothie Bowl“, „Nocturne & Stars Brownies“, „Noire Salted Coconut Creme Popsicles“ oder „Dead Of Night Maca Chia Pudding“ und sehen auch so aus: Düster, geheimnisvoll und gerne ein bisschen gruselig. Am besten aber: Sie schmecken. Und sie sind alle vegan und roh.

Bei Instagram zeigt Adaora Bilder ihrer veganen Snacks zwischen Gothspiration- und Vegan-Memes, in ihrem Blog Goth In The Raw gibt es die Rezepte dazu. Wie so oft muss man die aber gar nicht genau nachmachen, sondern kann sich davon einfach inspiriert fühlen, mal ein bisschen weniger Einhörner und Glitzer in der Küche zu verbreiten.

Noch mehr Goth-Content: Unsere liebsten dunklen veganen Lippenstifte.