Warum Rumänien das perfekte vegane Urlaubsland werden könnte

In Osteuropa tut sich was in Sachen veganes Essen. Rumänien ist dabei, sich zum neuen Lieblingsreiseziel für Veganer zu mausern.

Bislang stehen die meisten osteuropäische Länder nicht unbedingt ganz oben auf der Liste der veganfreundlichen Reiseziele. Oft ist die Landesküche relativ fleischlastig, und selbst die großen Städte gelten bisher nicht als besonders vegan. Aber das ist gerade dabei, sich zu ändern.

Laut einem Bericht der rumänischen Business Review hat sich die Anzahl der über eine Restaurant-Plattform bestellten vegetarischen Gerichte im letzten Jahr um 800 Prozent gesteigert. Ganz vorne liegen dabei große Städte wie Bukarest, Cluj und Timisoara. Zwar sind viele dieser Gerichte noch nicht ganz vegan, weil sie Tierprodukte wie Milch enthalten, aber auch vegane Reisende berichten seit einiger Zeit von immer mehr veganen Optionen in Rumänien – von Fast Food über Sojamilch in Cafés bis zu Raw-Food-Bistros. Verglichen mit anderen Urlaubsländern ist Rumänien außerdem noch relativ günstig – perfekt, um sich entspannt ein paar Tage lang durchzuprobieren.

In unserem Themenschwerpunkt findet ihr noch viel mehr Infos zum Vegansein unterwegs.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Bei Le Crobag gibt es ein neues veganes Sandwich

Das Finlandaise Hummus soll zunächst bis Ende Oktober im Sortiment bleiben.

Endlich gibt es wieder ein veganes Sandwich bei Le Crobag. Die Croissants-und-Baguette-Kette, die vor allem an Bahnhöfen zu finden ist, hatte schon mal vegane Baguettes mit Tofu und veganem Aufstrich im Sortiment, die inzwischen aber in vielen Shops nicht mehr angeboten werden. Dafür gibt es jetzt das Finlandaise Hummus, ein Körnerbaguette mit Hummus und Gemüse.

Das Finlandaise Hummus soll es zunächst bis zum 31. Oktober in teilnehmenden Läden geben (was  normalerweise bedeutet, dass man es an den meisten größeren Bahnhöfen bekommt). Wie es anschließend mit dem veganen Sortiment bei Le Crobag weitergeht, wird wohl von der Nachfrage abhängen. Deshalb lohnt es sich vielleicht, das Sandwich vor Ende Oktober mal zu probieren.

Übrigens: Darum ist es gut, wenn unvegane Firmen vegane Produkte anbieten.