Die besten Youtube-Rezepte mit dem veganen Hack von Lidl

Ihr habt das vegane Next Level Hack von Lidl gekauft und sucht jetzt das passende Rezept dafür? Diese Youtuber haben ganze Vorarbeit geleistet.

Frikadellen mit Kartoffelpüree von Mirellativegal

Ja, Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerln aus veganem Hack halten auch ohne Ei zusammen. Mirella von Mirellativegal zeigt direkt noch, wie man den Kartoffelbrei dazu macht. Salatbeilage? Überflüssig. Stattdessen gibt es gute Gedanken zu veganen „Ersatzprodukten“ und ausgewogener Ernährung.

Loaded Nachos von Yummypilgrim

Nachos mit eingelegten Zwiebeln, Tomatensalsa und veganem Hack – das Rezept von Mira alias Yummypilgrim funktioniert als Netflix-Snack oder als sehr entspanntes Abendessen. Außerdem zeigt sie ganz genau, wie sich das Lidl-Hackfleisch beim Braten verhält.

Nudelauflauf von Lisa Novelle

Lieblingsrezepte von früher veganisieren: immer super. Lisa Novelle zeigt, wie sie ihren Lieblingsauflauf mit dem veganen Hack genau so hinbekommt wie in ihrer Kindheit.

Blätterteigtaschen mit Spinat und Hackfleisch von Juliana

Keine WG-Party ohne Blätterteigtaschen mit Spinat. Für ihr Rezept hat Juliana den Klassiker noch einen Schritt weiterentwickelt und packt außerdem das vegane Hackfleisch rein. Eine ziemlich gute Idee.

Natürlich könnt ihr das vegane Hack auch einfach für eure alten Lieblingsrezepte verwenden, die ihr früher vielleicht mit Fleisch gegessen habt. Achtet nur darauf, dass auch die restlichen Zutaten vegan sind, denn auch für Eier und Milchprodukte werden Tiere getötet.

Ihr mögt es nicht ganz so realistisch? Dann probiert mal unsere Tofu-Bolognese.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe "Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren".

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Ist der Pumpkin Spice Latte von Starbucks vegan?

Wollte Starbucks den Pumpkin Spice Latte nicht vegan anbieten? Und was ist dann mit dem Sirup? Hier sind alle Infos zum ultimativen Herbstgetränk.

Er gehört in fast jede Herbst-Favoritenliste: der Pumpkin Spice Latte. Selbst Leute, die das alljährliche Hype-Getränk von Starbucks ein bisschen zu basic finden, sind insgeheim meist doch Fan vom Kaffee mit geschäumter Milch, Kürbispüree und Herbstgewürzen wie Zimt, Nelken und Muskatnuss. Das einzige Problem: Bislang war der Pumpkin Spice Latte bei Starbucks nicht vegan. Der Sirup, der für den typischen Geschmack sorgt, enthielt Milchbestandteile.

Das ändert sich 2019 endlich. Nachdem Starbucks die Inhaltsstoffe des Sirups in Großbritannien schon vor einiger Zeit geändert hat, ist er jetzt auch in Deutschland dank neuer Rezeptur komplett frei von Tierprodukten. (Im Gegensatz etwa zu den USA, wo der Sirup leider immer noch nicht vegan ist.) Der PSL lässt sich also ganz leicht vegan bestellen: mit einer Pflanzenmilch nach Wahl und ohne Sahne – also zum Beispiel „einen grande Mandelmilch Pumpkin Spice Latte ohne Sahne“. Fehlt nur noch, dass Starbucks endlich den Aufpreis für Pflanzenmilch abschafft, dann sind wir komplett glücklich.

Ihr habt gerade keinen Starbucks in der Nähe? Probiert es mit unserem Rezept für selbstgemachten Pumpkin-Spice-Latte-Sirup.